Hilfe – Fragen und Antworten (FAQ)

Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen (FAQs) rund um die Kampagne und unsere Petition. Bitte auf eine Frage klicken, um die Antwort zu lesen.

Kampagne und Forderungen

Wer unterstützt die Kampagne?

Wir sind eine Kampagne aus der Praxis. Erzieherinnen und Erzieher, Kita-Leitungen, Fachberaterinnen und Fachberater sowie Elternvertretungen aus ganz Deutschland engagieren sich für unsere Ziele. Wir stehen ebenso im regelmäßigen Austausch mit den Gewerkschaften GEW und ver.di sowie Kita-Trägern und Fachverbänden.

Kita-Forum

Was ist das Kita-Forum?

Das erste digitale Kita-Forum am 07. Mai 2024 ist der Startschuss für unsere Kampagne. Gemeinsam mit allen Kita-Teams aus Deutschland wollen wir dadurch, einerseits die erfolgreichste Petition an den Bundestag initiieren und andererseits so viele Fachkräfte, Unterstützerinnen und Unterstützer wie möglich miteinander vernetzen.

Das Forum wird als Livestream auf YouTube stattfinden. Wir stellen dort die Ideen und Ziele der Kampagne vor, erklären, wie Du erfolgreich Unterschriften sammeln kannst und wie die Kampagne bis zum Ende des Jahres verlaufen wird. Über den Chat oder durch Wortmeldungen hast Du die Möglichkeit, beim Forum zu partizipieren.

Wie schalte ich mich zum Kita-Forum dazu?

Du kannst das Forum über den folgenden Link als Livestream verfolgen.

Ich kann am Forum nicht teilnehmen. Wird es eine Aufzeichnung geben?

Aktuell planen wir keine Aufzeichnung. Alle relevanten Infos findest Du aber im Nachgang auf unserer Internetseite.
Zudem planen wir, dass es mindestens noch ein zweites digitales Forum geben wird. Den Termin hierzu werden wir auf der Internetseite und auf Social Media veröffentlichen.

Petition

Gibt es einen Vordruck für die Petition, den ich in unserer Kita auslegen kann?

Material zum Download und Ausdrucken findest Du hier.

Einige Personen haben beim Unterzeichnen ihre Postleitzahl vergessen. Ist das schlimm?

Wichtig ist, dass bei allen Eintragungen eine ladungsfähige Adresse und eine Unterschrift ersichtlich ist. Sollten Angaben wie die PLZ fehlen, können diese nachgetragen werden. Auch die Abkürzung von Ortsnamen oder Ortsteilen oder das Verwenden von Unterführungszeichen in einer Spalte sind kein Problem. Auf keinen Fall dürfen jedoch vergessene Unterschriften nachträglich ergänzt werden.

Kann ich die Unterschriftenlisten auch beidseitig ausdrucken?

Das ist möglich. Wir empfehlen allerdings, die Vordrucke nur einseitig auszudrucken, um die Lesbarkeit nicht zu beeinträchtigen.

Wo kann ich online unterschreiben?

Noch ist die Petition nicht für die Online-Unterschrift im Petitionsportal des Bundestages freigeschaltet. Sobald dies erfolgt ist, werden wir dich auf allen Kanälen darüber informieren.

Hier findest Du eine Anleitung für die Anmeldung im Petitionsportal des Bundestages.

Kann ich auch online für die Petition unterschreiben, wenn ich bereits auf einer Unterschriftenliste unterschrieben habe?

Nein, eine Doppelunterschrift ist nicht erwünscht, denn wir erreichen unsere Ziele auch ohne Doppelunterschriften. Sollte es dennoch passieren, ist dies aber nicht weiter problematisch. Wir gehen davon aus, dass der Petitionsausschuss mit Stichproben die Listen prüft und dabei gefundene Fälle von Doppelunterschriften aussortiert, so dass nur eine Stimme zählt. Bitte achte also darauf, dass Du nur einmal die Petition unterschreibst.

Warum ist es so wichtig, viele Unterschriften zu sammeln?

Wenn wir 50.000 Unterschriften für die Petition erreichen, wird unsere Petition in einer öffentlichen Anhörung im Petitionsausschuss des Bundestages beraten. Bei der Anhörung muss auch die Bundesregierung Rede und Antwort stehen und wir erhalten eine große Plattform für unsere Forderungen.

Aber darüber hinaus ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen für unsere Petition unterschreiben. Wir wollen die größte Petition werden, die jemals an den Bundestag gerichtet wurde. Dafür brauchen wir 500.000 Unterschriften. Erreichen wir dieses Ziel, gibt das unserer Kampagne und unseren Forderungen enormen Rückenwind und macht es der Politik schwerer, uns einfach zu ignorieren.

An wen richtet sich die Petition der Kampagne?

Wir haben eine öffentliche Petition beim Deutschen Bundestag eingereicht. Anders als bei manchen Online-Portalen für Petitionen ist die Einreichung dort verbunden mit einer automatischen Prüfung durch den Petitionsausschuss des Bundestages.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Petition noch nicht freigegeben. Deshalb ist nur eine Unterschrift per Unterschriftenliste möglich.

Wie kann ich die Petition unterschreiben?

Aktuell kann die Petition über Unterschriftenlisten unterstützt werden. Die Vorlagen hierfür findest du im Download-Bereich. Bitte nutze ausschließlich diese Vorlagen. Wenn Du alle Unterschriften für Deine Vordrucke hast, musst Du die Unterschriftenliste per Post an das Ausschusssekretariat des Bundestages schicken. Nur dann zählen die Unterschriften auch tatsächlich für das Quorum (Mindestanzahl an Unterschriften) von 50.000 Unterschriften.

An folgende Adresse müssen die ausgefüllten Unterschriftenlisten per Post verschickt werden:
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Ich würde gerne mehr Menschen für eine Unterschrift gewinnen. Habt ihr Ideen dafür?

Wir haben für das erfolgreiche Sammeln von Unterschriften verschiedene Vorschläge in einem Dokument zusammengefasst. Du kannst diese hier herunterladen.

Du hast eine gelungene Aktion zum Sammeln der Unterschriften umgesetzt? Dann teile dies gerne auf Social Media und verlinkt unsere Kanäle auf Instagram und Facebook.

Wer kann die Petition unterschreiben?

Alle Menschen in Deutschland haben nach dem Grundgesetz das Recht, Petitionen an den Bundestag zu richten und zu unterstützen (Art. 17 GG). Das heißt, auch Menschen mit einer anderen Staatsbürgerschaft, die in Deutschland leben, können die Petition unterschreiben.

Es gibt ebenso keine Altersgrenze für die Teilnahme an einer Petition. Wir wollen, dass alle Menschen, die ihre eigene Unterschrift setzen können und unsere Forderungen für gut befinden, auch unterschreiben. Das heißt, dass keine Unterschriften der Kleinsten möglich sind. Stattdessen können aber zum Beispiel minderjährige Schülerpraktikantinnen und Schülerpraktikanten unterschreiben.

Unterstützen

Wie kann ich die Kampagne unterstützen?

Aktuell brauchen wir Deine Hilfe bei drei Dingen:

1. Unterstütze unsere Petition. Sammle in Deiner Kita bzw. auf der Arbeit, im Freundeskreis oder in Deiner Familie Unterschriften. Alles was Du hierfür brauchst, findest Du hier.

2. Hilf uns, noch mehr Menschen zu erreichen. Teile unsere Beiträge auf Social Media und informiere Kolleginnen und Kollegen.

3. Wende Dich direkt an die Politik und zeige so, wie wichtig Dir eine gute frühkindliche Bildung ist. Du findest die zuständigen Bundestagsabgeordneten für deine Region hier.

Ich möchte alle Infos zur Kampagne erhalten.

Trage Dich gerne in unseren Newsletter ein. Auch bei Instagram oder Facebook informieren wir Dich über den aktuellen Stand der Petition.

Schaue gerne auch regelmäßig auf unserer Internetseite vorbei, die wir laufend an den aktuellen Stand der Kampagne anpassen.

×